Willkommen bei der digitalen Unterrichtseinheit Daten über Daten Entscheidungsfähigkeit im digitalen Kontext

Heutzutage geht nichts mehr ohne Daten. Sie entstehen, wenn wir etwas mit Hilfe einer Suchmaschine im Internet suchen, auf unserem Smart-TV einen Film schauen, wenn wir via App eine Pizza bestellen oder beim Sport einen Fitnesstracker verwenden. Unzählige digitale Angebote erleichtern unseren Alltag und eröffnen uns immer mehr Möglichkeiten, unser Leben zu digitalisieren. Dabei bleibt aber nicht aus, dass viele Menschen im Umgang mit ihren Daten überfordert sind. Wo werden Daten gespeichert? An wen werden meine Daten weitergegeben? Wer ist befugt, meine Daten zu verarbeiten und wer interessiert sich überhaupt für meine Daten?

Ziel der digitalen Unterrichtseinheit Daten über Daten Entscheidungsfähigkeit im digitalen Kontext ist, Schülerinnen und Schülern in drei Themenblöcken die wichtigsten Grundlagen für einen eigenverantwortlichen Umgang mit den eigenen Daten zu vermitteln. In der digitalen Unterrichtseinheit werden die Bereiche Datenspeicherung, Datenweitergabe, -verarbeitung & -auswertung sowie Datenkontrolle und Passwortsicherheit thematisiert. Zusammen mit dem Protagonisten der Unterrichtseinheit Tim, der sich eine Smartwatch kauft, durchschreiten die Schülerinnen und Schüler alle Schritte im Datenverarbeitungsprozess und setzen sich u.a. mit Themen wie personalisierter Werbung, AGBs und Möglichkeiten der Datenkontrolle auseinander.



Projektförderung

Dieses Projekt wurde durch die DATEV Stiftung Zukunft gefördert.